Herbstspaziergang Friedhof Ohlsdorf

Der marode Charme des Friedhofs Ohlsdorf zu Hamburg

Es war Zeit für einen herbstlichen Fotospaziergang über den Ohlsdorfer Friedhof zu Hamburg.

Der nächste Rundgang wird im Frühjahr 2017 sein.

Am Sonntag, den 20.11.2016 trafen wir uns um 10:00 Uhr! (Totensonntag)

Fuhlsbüttler Straße 756, 22337 Hamburg.

Die Farben des Sommers verblasst. Aber keine Angst, es locken viele Fotomotive und ca. 280.000 Grabmale. Der 1877 eröffnete Friedhof wurde als Landschaftspark vom ersten Friedhofsdirektor Wilhelm Cordes angelegt. Er bietet neben vielen Grabmälern Prominenter, auch einer Vielzahl von Tieren und Gehölzen eine Heimstatt. So kommt jeder Fotofreund auf seine Kosten…

Der TREFFPUNKT ist das Hauptgebäude an der Fuhlsbüttler Str. (schräggegenüber der S-Bahn Ohlsdorf, aber „im“ Friedhof!)!!!

DORT STARTEN WIR!!!!!!

Der Herbst-Rundgang bringt uns zum „Schicksal“ und den Mausoleen, dann über den Stillen Weg zum Wasserturm vorbei und zum Cordesbrunnen. Je nach Wetter und Teilnehmerzahl können wir spontan umdisponieren (gibt ja auch Kneipen und Cafes in der Nähe…) (-;

Ich freue mich, den einen oder anderen (natürlich auch: die eine oder andere), egal von welchem (HH-)Stammtisch dort zu treffen!

Gäste sind willkommen!!!

C U auf Ohlsdorf!!!

LieGrü Thomas

PS: Und wer möchte, kommt anschließend mit zum Klönen ins Cafe Fritz: „http://www.cafefritz-hamburg.de/cafe-restaurant

Kleiner Eindruck für die, die den Friedhof noch nicht kennen:

Der marode Charme des Friedhofs Ohlsdorf

Advertisements